Profil

Das tha - Ingenieurbüro Eßmann berät, plant und begutachtet bei allen bauphysikalischen FragesProfil1tellungen des Neubaus und des Bauens im Bestand. Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt bei sensibler Bausubstanz (Baudenkmale sowie sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz). Bei diesen Gebäuden ist eine intensive Kommunikation mit den Denkmalämtern erforderlich.

 

Die Häufigkeit der Schäden infolge bauphysikalischer Mängel zeigt insbesondere in Detailpunkten die Notwendigkeit einer sachverständigen Bauphysik-Planung. Das Ingenieurbüro tha sieht sich dabei als Bestandteil einer integralen Gesamtplanung unter den Aspekten Planungssicherheit, Nutzungskomfort sowie Senkung der Investitions- und Betriebskosten.

 Profil2

Mit Hilfe computergestützter Simulationen und einer umfangreichen Messtechnik können optimierte Aussagen zum bauphysikalischen Verhalten der Bauteile sowie des Gesamtgebäudes gemacht werden. Bei den Betrachtungen zum Ist- und Plan-Zustand werden Wechselwirkungen der verschiedenen Einflüsse berücksichtigt.

 

Unser Fachwissen diskutieren wir in unterschiedlichen Kreisen. So engagieren wir uns z. B. stark in der WTA (Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V.) oder beim FVID (Fachvernband Innendämmung e.V.) und sind aktiv als Dozenten bei verschiedenen Weiterbildungs-Instituten tätig. Weiterhin wirken wir als Autor diverser Fachbücher und -beiträge.

Kooperationspartner:

Durch die Bürogemeinschaft mit dem Ingenieurbüro Schallschutz Ziegler, Mölln ist eine enge Kooperation im Bereich des Schallimmissionsschutzes und der schalltechnischen Messtechnik ermöglicht.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos . . .